Naturheilpraxis Stark

Alexandra Stark

Ich bin 1977 geboren und halte mich schon immer gerne in der Natur auf. Da ich sportliche Betätigung an der frischen Luft liebe, gehe ich oft in die Berge zum Wandern oder Radfahren, mache Langlauf, jogge oder spiele Beach-Volleyball.

Bereits seit meiner Jugend interessiere ich mich sehr für die Medizin. Nach meinem Abitur im Jahre 1996 war für mich klar, dass ich mein Hobby zum Beruf machen werde. Um praktische Erfahrung zu sammeln absolvierte ich eine zwei jährige Ausbildung zur Arzthelferin. Durch die jahrelange Arbeit in mehreren Arztpraxen eignete ich mir viel Wissen an, das mir dann bei meiner Heilpraktikerausbildung von enormem Vorteil war. Ich erhielt die Heilpraktikerzulassung im April 2004 und bin jetzt Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundler e.V.

Ich machte eine eineinhalb Jahre lange naturheilkundliche Ausbildung sowie eine eineinhalb jährige Ausbildung in klassischer Homöopathie nach Hahnemann. Ebenso erlernte ich Elektroakupunktur nach Dr. Voll und die Zusammenhänge (Regelkreise) im menschlichen Körper. Fortbildungen in Regulationsdiagnostik und Psychokinesiologie nach Dr. Klinghart, in Schädelakupunktur und Schmerztherapie vervollständigten mein Diagnose- und Therapiespektrum.

Sehr wichtig ist es mir, dem Patienten die erforderliche Zeit zu widmen, die in den meisten Arztpraxen heutzutage leider nicht mehr vorhanden ist. Viele Krankheiten haben ihren Ursprung nicht da, wo die Beschwerden sind, sondern an einer ganz anderen Stelle im Körper. Mein Anspruch ist es, die Ursache einer Krankheit zu finden und mit Hilfe von sanften, aber sehr wirkungsvollen Heilverfahren den Menschen auf der körperlichen, geistigen und seelischen Ebene zu heilen und nicht nur die Symptome zu behandeln.